KSK Ravensburg

Projekte

KSK Ravensburg

Von großen Fußstapfen und leichtfüßigen Nachfolgern.

Die 80er Jahre sind zurück – zumindest was Mode und Musik angeht. Ungläubig schauen wir auf Karottenjeans und bonbonfarbene Blousons, die die Jugend von heute genauso selbstbewusst trägt, wie die vor 30 Jahren und den einen oder anderen, der damals schon dabei war, gruselt es gewaltig.

Doch auch in jener Dekade gelang es der Architekturszene und den Produktdesignern Dinge zu schaffen, die uns noch immer Leitsterne in Ästhetik sind und einen sehr hohen Wiedererkennungswert haben. Ein Beispiel?

Jeder kennt sie: Die unverwechselbaren FS-Stühle des Herstellers Wilkhahn. Klare Linien, damals ein bisher nicht erreichtes Maß an Bequemlichkeit und seiner Zeit weit voraus: Einen hohen ergonomischen Standard mit Fokus auf der Rückengesundheit. Unternehmen wie z.B. Banken setzten ihn besonders gerne und in großer Zahl ein, denn die Ausgewogenheit in Form, Eleganz und Ergonomie überzeugte.

Beim Bau des KSK-Hauptverwaltungsgebäudes in den 80er Jahren in Ravensburg wurde deshalb das gesamte Gebäude mit diesen Stühlen ausgestattet.

Nun sind die Jahre wie im Flug vergangen und irgendwann stellte sich die Frage nach einem würdigen Nachfolger der robusten Tausendsassas. Auch nach 30 Jahren konnte man sich nicht wirklich trennen – weder vom Stuhl, noch vom Hersteller. Und deshalb setzt sich die Erfolgsgeschichte der treuen Verbindung von Kunde und Produkt nun fort.

In einer Zeit der immer heterogener werdenden Geschäftsbeziehungen keine Selbstverständlichkeit.

Das Modell IN ist selbstbewusst in die großen Fußstapfen getreten und ziert nun die Geschäftsräume der Kreissparkassen.

In diesem Sinne: Auf die nächsten 30 Jahre!

Ort
Ravensburg

Auftraggeber
Kreissparkasse Ravensburg

Fertigstellung
2018

Unsere Leistung
Neue Bestuhlung im Bürobereich für alle Filialen und Hauptverwaltung der KSK Ravensburg