Thema

100 Jahre Bauhaus

100 Jahre Bauhaus

Selten konnte eine nur 14 Jahre bestehende Institution so deutliche Spuren in unserem Alltag hinterlassen, wie es das Bauhaus vermocht hat. In diesem Jahr wäre es 100 Jahre alt geworden und obwohl es schon lange nicht mehr als Institution besteht, begegnet uns dessen Erbe doch auf Schritt und Tritt. Ob in Kunst, Architektur oder Design: Bauhaus ist überall.

Dass dessen herausragende Leistung als kulturelles Erbe mittlerweile unbestritten ist, zeigt sich an den dieses Jahr bundesweit und darüber hinaus stattfindenden zahllosen dem Bauhaus und den Menschen, die aus ihm hervorgegangen sind, gewidmeten Veranstaltungen, Ausstellungen und Projekten, z.B. in Stuttgart, Ulm, München, Frankfurt oder den ehemaligen Schulstandorten Weimar und Dessau.

Wer also seine Urlaubstage noch nicht in Gänze verplant hat, dem sei zum Beispiel die Seite www.bauhaus100.de anempfohlen. Dort sind viele kleine und große Veranstaltungen gesammelt und übersichtlich aufgeführt. Anhand des Kalenders lässt sich vom Kurztrip bis zur intensiven Bildungsreise alles planen,  was es Spannendes rund ums Bauhaus zu entdecken gibt.



Wem der Sinn nicht nach Reisen steht, der fühle sich eingeladen, sich in unserem Haus umzusehen und  - zumindest im Möbelbereich – feststellen zu können: Auch hier atmen wir das Bauhaus! Die wichtigsten Möbelklassiker aus der Feder Marcel Breuers, Mart Stams oder Ludwig Mies van der Rohe:  Bei uns können Sie diese erleben, testen und lieben lernen.

Und verblüfft feststellen, dass deren Ästhetik noch genauso bestechend und modern ist, wie eh und je. Entsprechend groß ist deren Erfolg – nach wie vor.

Und diese Art der Würdigung ist ganz sicher die, die den Gründern und Schaffenden des Bauhauses am meisten bedeuten würde:

Dass ihr Werk & ihre Bildungsidee viele Generationen überdauert hat und überdauern wird.